Ernährung und Stillen

Austern Stillen: Vorteile, Vorsichtsmaßnahmen und Rezeptideen

huitres allaitement

Stillen ist ein kostbarer Moment, in dem die Mutter direkt alle wichtigen Nährstoffe für das Wachstum und die Entwicklung ihres Babys liefert. Die Ernährung der stillenden Mutter ist daher ein entscheidender Faktor für die Gesundheit des Säuglings, da sie die Qualität ihrer Milch beeinflusst.

Eine ausgewogene Ernährung ist der beste Ratschlag, den man geben kann, um eine vollständige Muttermilch zu gewährleisten, aber es ist ratsam, Vorsichtsmaßnahmen bei sensiblen Lebensmitteln wie Meeresfrüchten, Käse, rohem Fisch und Fleisch zu treffen. Diese Lebensmittel und insbesondere Austern werfen oft Fragen bei stillenden Müttern auf; sie können während des Stillens Austern essen, sollten diese jedoch vor dem Verzehr kochen.

Die ernährungsphysiologischen Eigenschaften der Auster

Austernplatte mit Zitrone und Petersilie

Stillende Austern – Welche Vorteile bieten sie? Austern sind reich an wertvollen Mikronährstoffen für stillende Mütter und ihre Babys. Diese Vorteile sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Propriétés Eigenschaften Proprietà Propiedades
Protéines Proteine Proteine Proteínas
Description Beschreibung Descrizione Descripción
Acides gras oméga-3 Omega-3-Fettsäuren Acidi grassi omega-3 Ácidos grasos omega-3
Description Beschreibung Descrizione Descripción
Fer Eisen Ferro Hierro
Description Beschreibung Descrizione Descripción
Zinc, cuivre, vitamines D et B12 Zink, Kupfer, Vitamin D und B12 Zinco, rame, vitamine D e B12 Zinc, cobre, vitaminas D y B12
Description Beschreibung Descrizione Descripción

Austern Stillen: potenzielle Risiken

Der Verzehr dieser Weichtiere birgt einige Risiken. Das Fleisch der Auster enthält Allergene, die bei einigen Personen, einschließlich Säuglingen, allergische Reaktionen auslösen können. Diese Allergien äußern sich in verschiedenen Symptomen: Hautausschlägen, Juckreiz, Atemproblemen oder Magen-Darm-Beschwerden. Es wird empfohlen, dass die Mutter nach dem Verzehr von Austern auf die Reaktionen ihres Babys achtet.

Disponible sur Amazon
★★★★★
Recevez le
Découvrir l’offre

4 Tipps zur Minimierung der Risiken

  1. Stellen Sie sicher, dass die Austern frisch sind, bevorzugen Sie Bio-Austern, die eine natürliche Reproduktion garantieren.
  2. Vermeiden Sie den Verzehr von rohen oder unzureichend gekochten Austern, da das Risiko einer Kontamination höher ist.
  3. Die Austernkonsum einschränken und die Reaktionen des Babys sorgfältig überwachen
  4. Konsultieren Sie bei Bedenken hinsichtlich Nahrungsmittelallergien oder potenzieller Gesundheitsrisiken für das Baby einen Gesundheitsfachmann.

Durch die Einhaltung dieser Maßnahmen bleibt der Verzehr von Austern während des Stillens sicher.

Kochrezepte für gestillte Austern

Rezepte für Austern, die für stillende Frauen geeignet sind

Entdecken Sie einige einfache und köstliche Rezepte mit Austern, die perfekt auf die Ernährung stillender Frauen abgestimmt sind. Bevor Sie mit der Zubereitung beginnen, achten Sie darauf, frische Austern zu kaufen, reinigen Sie sie gründlich, um alle Unreinheiten zu entfernen. Lassen Sie dann Ihrer Kreativität freien Lauf und integrieren Sie sie in verschiedene gekochte Gerichte, Suppen oder Saucen.

Gegrillte Austern mit Knoblauchbutter und Kräutern

Zutaten:

  • 10 frische Austern
  • Butter
  • Gehackter Knoblauch
  • Gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Nachdem Sie die Austern gereinigt haben. In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und den Knoblauch und die Kräuter hinzufügen.

Legen Sie die Austern auf ein Backblech und bedecken Sie sie mit der Butter-Knoblauch-Kräuter-Mischung.

Grillen Sie sie im Ofen, bis sie gut heiß sind und die Butter goldbraun ist.

Rezept für Austern mit Zitrone und Petersilie

Zutaten:

  • 12 frische Austern1 Bio-Zitrone (für die Schale und den Saft)
  • 2 Esslöffel gehackte frische Petersilie
  • 2 Esslöffel extra natives Olivenöl
  • Salzen, pfeffern und zusätzliche Zitronenviertel hinzufügen.

Zubereitung:

Heizen Sie Ihren Ofen auf 200°C (390°F) vor.

Öffnen Sie die Austern vorsichtig und entfernen Sie sie so intakt wie möglich aus ihrer Schale.

Legen Sie die Austernschalen auf ein Backblech.

In einer kleinen Schüssel Olivenöl, geriebene Schale einer halben Zitrone und gehackte Petersilie vermengen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Verteilen Sie die Mischung aus Olivenöl und Petersilie gleichmäßig auf den Austern in den Schalen.

Drücken Sie den restlichen Zitronensaft über die Austern.

Legen Sie die gefüllten Austern in den vorgeheizten Ofen und backen Sie sie etwa 8 bis 10 Minuten lang, oder bis sie heiß sind und die Ränder leicht zu blubbern beginnen.

Nehmen Sie die Austern aus dem Ofen und lassen Sie sie einige Minuten abkühlen, bevor Sie sie servieren.

Disponible sur Amazon
★★★★★
Recevez le
Découvrir l’offre

Alternativen zu Austern zur Steigerung der Muttermilchproduktion

Proteinreiche Lebensmittel: Hülsenfrüchte, Nüsse, Chiasamen und Tofu sind ausgezeichnete pflanzliche Proteinquellen, die die Laktation fördern.

Eisenreiche Lebensmittel: Spinat, Linsen, Bohnen und mageres Fleisch sind Eisenquellen, die dazu beitragen, Anämie vorzubeugen und die Milchproduktion aufrechtzuerhalten.

Lebensmittel reich an Omega-3-Fettsäuren: Fettreicher Fisch wie Lachs, Leinsamen und Nüsse enthalten Omega-3-Fettsäuren, die gut für die Gesundheit sind.

Galaktogene Pflanzen: Hafer, Bockshornklee, Kreuzkümmel, Basilikum und Fenchel sind Kräuter und Gewürze, die traditionell zur Förderung der Laktation verwendet werden. Obwohl diese Lebensmittel nicht so nährstoffreich sind wie Austern, sind sie dennoch vorteilhaft für die Laktation und leichter zugänglich.

Austern während des Stillens konsumieren: Wahrheit oder Mythos?

Mutter und Baby in der Küche: Austern- und Venusmuschelplatte während des Stillens

Einige populäre Überzeugungen halten sich hartnäckig, es ist wichtig, Wahrheit von Falschheit zu unterscheiden. Hier sind die verbreitetsten Ideen zum Thema Austern und Stillen:

Austern können die Produktion von Muttermilch erhöhen: Falsch! Obwohl Austern reich an wertvollen Nährstoffen für den Körper sind, gibt es keine starken wissenschaftlichen Beweise dafür.

Rohe Austern sind besser als gekochte Austern während des Stillens: Falsch!

Der Verzehr von rohen Austern während des Stillens birgt ein Risiko einer Kontamination durch Krankheitserreger, was für Mutter und Kind gefährlich sein kann. Gekochte Austern hingegen behalten ihre ernährungsphysiologischen Werte und sind für die Ernährung stillender Frauen geeignet: Richtig!

Allgemeine Ernährungsempfehlungen fordern eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, einschließlich des Verzehrs von Meeresfrüchten.

Fazit:

Austern sind, einmal gekocht, unbedenklich für die stillende Mutter und ihr Baby. Sie kann also weiterhin von ihren natürlichen Eigenschaften profitieren. Für weitere Informationen zur Ernährung und zum Stillen können Sie die Websites der WHO und der Leche League konsultieren. Sie können auch den Stillbereich unseres Blogs für weitere Informationen über dieses wunderbare Muttererlebnis konsultieren.

author-avatar

About Cécile Kolbecher

Après une expérience de 10 ans dans le secteur sanitaire et social, Cécile a entamé une reconversion professionnelle puis s'est formée à la rédaction web et au SEO. Désormais, elle met à profit son goût pour l'écriture et ses compétences dans la création de contenu sur le thème de la maternité et de l'allaitement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert